Räume einrichten mit Feng Shui

moose-fargAls Sie Ihr erstes Bagua gezeichnet haben, haben Sie schon festgestellt, dass die Räume Ihrer Wohnung sich mit den Lebensbereichen überschneiden, die im Bagua aufgezeichnet sind. Jeder Raum Ihrer Wohnung gehört zu einem bestimmten Teil – oder zu mehreren Teilen – Ihres Lebens. Wenn Sie in einem bestimmten Lebensbereich etwas ändern wollen, müssen Sie die Einrichtung des betreffenden Raums ändern. Wie, das zeigen die nachfolgenden Regeln des Feng Shui.

Jede Wohnung hat für ihre Bewohner verschiedene Funktionen zu erfüllen: Schutz und Sicherheit, Ruhe und Erholung, Zugehörigkeit und Kommunikation. Das Bagua berücksichtigt alle grundlegenden Bedürfnisse des Menschen.

Die Raumaufteilung neu durchdenken

Bei der Besichtigung einer für Sie passenden Wohnung oder eines für Sie passenden Hauses tauchen meist sehr schnell Gedanken auf wie “Hier könnte das Schlafzimmer sein” oder “Dieser Raum würde sich hervorragend als Kinderzimmer eignen”. Feng Shui liefert Ihnen Entscheidungskriterien, mit deren Hilfe Sie den besten Ort für jedes Zimmer finden können.

Schneidendes Chi

So genanntes schneidendes Chi ist übrigens eines der Probleme, die in allen Räumen auftreten können. So gelten in jedem Fall vorspringende spitze Ecken und scharfe Kanten als ungünstig, da sie schneidendes Chi abstrahlen. Es gibt sie sowohl an Mauerecken und Säulen als auch an Schränken. Solche Kanten kann man durch das Davorhängen von Bändern entschärfen. Einem Mauervorsprung im Zimmer kann manchmal auch durch Zustellen mit einem Möbelstück die schneidende Kante genommen werden.

Waagerechte Kanten an Regalbrettern sind bei Bücherregalen ungefährlich, wenn die darauf stehenden Bücherreihen kantengleich mit dem Brett abschließen und mit ihm einen einheitlichen Block bilden. Leer stehenden Regalen kann man die Schärfe durch das Anbringen einer Spitzen- oder Fransenborte nehmen.

Holzbeize und Holzschutz können Sie für das Ausbessern von Möbeln verwenden. Jetzt zu günstigen Preisen Holzbeize oder Holzschutz online kaufen statt im Baumarkt.

Außenflächen verschönern mit Fassadenfarbe

Irgendwann sieht das Haus oder andere Außenflächen nicht mehr schön aus. Ein neuer Anstrich muss her. Farben für Fassaden haben eine höhereholzfarbe Deckkraft als gewöhnliche Wandfarben. Außerdem schützt die Farbe vor Wettereinflüssen wie Regen und Schnee. Durch die Farbe kann Feuchtigkeit nicht in das Haus eindringen. Sie ist damit ein Schutzschild für das Gebäude und schützt zusätzlich vor Pilzbefall.

 

Verschiedene Fassadenfarben 

 

Je nach Untergrund kommen verschiedene Farben zum Einsatz. Hier eine kurze Vorstellung der unterschiedlichen Anstriche für den Außenbereich:

 

Silikatfarbe

 

Guter Schutz vor Pilzen und Algen. Der Nachteil dieser Farbe ist, sie muss sofort verbraucht werden, da sie nach dem Öffnen schnell trocknet.

 

Dispersionsfarbe

 

Diese gibt es in vielen Farben zu kaufen und sind wasserfest und wasserdampfdurchlässig.

 

Dispersionssilikatfarbe

 

Sie ist auf allen Untergründen anwendbar und vereint die Vorteile von Silikatfarbe und Dispersionsfarbe.

 

Silikonharzfarbe

 

Dieser Anstrich ist aus Silicium und ist sehr wasserabweisend und schützt das Haus vor Algen und Pilzbefall.

 

Beim Anstrich nicht auf Farbe verzichten

 

Es muss beim Anstrich eines Hauses nicht immer das klassische Weiß sein. Die Farbe sollte sich an die Umgebung anpassen. Beliebt sind Erdtöne wie Braun, Beige oder Grau. Doch sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wenn Sie es lieber peppiger und auffälliger mögen, entscheiden Sie sich doch für einen Anstrich in Grün oder Pink. Damit wird Ihr Haus garantiert zum Hingucker.

 

Wie viel Farbe wird benötigt?

 

Das kommt auf die Gesamtfläche des zu streichenden Gebäudes an. In der Regel wird 6 bis 10 Liter Farbe pro Quadratmeter benötigt. Je nach Saugfähigkeit der Fassade ist ein zweiter Anstrich nötig. Dies ist bei der benötigten Farbe mit einzurechnen. Anders als bei Farbe für Innenräume trocknet ein Außenanstrich langsamer. Es kann bis zu einer Woche dauern, bis die Farbe vollständig getrocknet ist. Wer eine umweltfreundliche Farbe wünscht, sollte sich für Farbe mit Naturharze entscheiden.